Sicherheit & Vorteile
Sicherheit

Tauchen soll Spaß machen ohne dass die Sicherheit zu kurz kommt. Aus diesem Grund gilt es, ein paar Regeln zu verinnerlichen und zu befolgen, damit die Tauchaktivitäten für Taucher und Guides zu einem Vergnügen mit minimalem Gefahrenpotenzial werden. Dazu gehören unter anderem die Abmachungen, vor Beginn des Urlaubs einen Checktauchgang durchzuführen, damit alle Beteiligten eine Vorstellung ihrer Routine bekommen, ferner keine Dekompressions-tauchgänge durchzuführen und die Maximaltiefe von 40 Metern für erfahrene Taucher nicht zu überschreiten. Bei geführten Tauchgängen sollte man sich nicht nur darauf verlassen, dass der Guide die interessantesten Plätze findet, sondern dass alle seine Entscheidungen und Anweisungen auch einen guten Grund haben und aus diesem Grund auch beherzigt werden sollten. Alle selbstständigen Taucher genießen das Vertrauen, ihre Tauchgänge nach einem ausführlichen Briefing durch die ortskundigen Guides eigenverantwortlich im Rahmen ihres Könnens durchzuführen. Sollte es dennoch einmal zu einem Zwischenfall kommen, ist die Basis sowohl technisch als auch organisatorisch in der Lage, innerhalb kürzester Zeit entsprechende Maßnahmen zur Einleitung und Durchführung der Rettungskette zu ergreifen.




Vorteile

  • Ausgewählte Tauchgebiete
  • Kleine Gruppen
  • Geschultes Personal
  • Aus- und Weiterbildung, unterhaltsam und
        professionell
  • Alle PADI und CMAS Kurse bis zum Tauchlehrer
  • Kindertauchen
  • Tauchlehrerausbildung gegen Mitarbeit
  • Pensionen für jeden Geschmack und Geldbeutel
        in unmittelbarer Nähe der Tauchschule
  • Buchen beim Tauchreiseveranstalter oder
        direkt bei uns