Tauchplätze
Bell Entry

Bell Entry liegt ganz in der Nähe vom G-Point. Geankert wird hier in einer kleinen Bucht, die in zehn Metern Tiefe von einem Canyon durchzogen wird. Wenn man aus dieser Bucht hinaus taucht, gelangt man an die Steilwand, die wieder sehr tief abfällt. Um zum eigentlichen Highlight zu kommen, taucht man aber weiter, bis man an einen tiefen Einschnitt gelangt. Dies ist der eigentliche Bell Entry. Hier kann man sich bis auf Tiefen zwischen 35 und 40 Meter abfallen lassen und trifft dort auf eine alte Angelschnur, an der – wie an einer Perlenkette – rund 40 Katzenhai- Eier hängen. Die Steilwand selbst ist das Zuhause vieler Drachenköpfe, und davor prägen standorttreue Zahnbrassen das Bild.